angell schulstiftung freiburg

„Den Kindern die Augen für die Welt zu öffnen, ist unser Wunsch
– sie für das Leben stark zu machen unsere Aufgabe.“

Maria Montessori

Herausragende Leistung würdigen und gleichzeitig Anreize schaffen, sich mit bestimmten Fächern, Themen und den eigenen (teilweise noch verborgenen) Talenten verstärkt auseinanderzusetzen – das möchten wir mit der Vergabe von Förderpreisen erreichen.

Aktuell vergibt die ANGELL Schulstiftung drei Förderpreise an Schüler*innen des Montessori Zentrum ANGELL: den MINT-Preis, den Sprachenpreis und den Kunstpreis.

NaturwissenschaftenMINT-Preis

Mit dem MINT-Preis, der bis zum Schujahr 2019/20 Naturwissenschaftspreis hieß, werden Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 geehrt, die sich durch herausragende schulische Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern, den sogenannten MINT-Fächern, auszeichnen.

Die Preisträger*innen werden durch die Fachschaft Naturwissenschaften ermittelt. Ausschlaggebend ist der Notendurchschnitt der Pflichtfächer Mathematik, Chemie, Biologie und Physik, der auf zwei Nachkommastellen berechnet wird. Wer das Wahlfach NWT belegt, hat ein MINT-Fach mehr und kann damit ein anderes MINT-Fach aus der Berechnung außen vorlassen.

Der Preis ist mit jährlich insgesamt 500€ dotiert, die für eine gemeinsame Exkursion mit naturwissenschaftlichem Bezug verwendet werden. Alle Preisträger*innen erhalten zusätzlich ein Jahresabonnement der Fachzeitschrift "Spektrum der Wissenschaft".

SprachenwettbewerbSprachenpreis

Der Sprachenpreis wird im Rahmen des Schreibwettbewerbs verliehen. Alle Schüler*innen des Montessori Zentrum ANGELL ab Klasse 5 können teilnehmen und Texte in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch oder Latein einreichen. Der Wettbewerb soll außerhalb der klassischen Unterrichtsformate talentierten Schülerinnen und Schülern eine Plattform bieten, um ihrer Sprache auf kreative Weise Gehör zu verschaffen.

Was das Genre des Textes angeht, sind die Schüler*innen ganz frei: Erzählung, Reportag, Lyrik, Songwriting, Sciencefiction, Satire, Drama, Märchen, Gedicht… – alles ist erlaubt! Die Beiträge werden pseudonymisiert von einer Jury bestehend aus Lehrkräften der Fachschaft Sprachen und Mitarbeiter*innen der Stiftung bewertet.

Auf die Autor*innen der Gewinner-Texte warten tolle Preise!

 

 

 

200730 Kunstpreis generell

 

 

Kunstpreis in Kooperation mit der Paul Ege Art Collection

Seit dem Schuljahr 19/20 vergibt die ANGELL Schulstiftung den ANGELL-Kunstpreis.

Wir sind glücklich, gemeinsam mit Frau Galandi-Pascual, Leiterin der Paul Ege Art Collection (PEAC; ehemals Kunstraum Alexander Bürkle), im Rahmen des Kunstpreises eine Kooperation  ins Leben gerufen zu haben.

Die Jury, bestehend aus Lehrkräften der Fachschaft Kunst, Frau Galandi-Pascual und einer Person aus der Stiftung küren jährlich besonders herausragende Arbeiten.

Auf die Preisträger*innen wartet ein inspirierender Kunstworkshop der PEAC.

 

Unsere bisherigen Preisverleihungen