angell schulstiftung freiburg

„Den Kindern die Augen für die Welt zu öffnen, ist unser Wunsch
– sie für das Leben stark zu machen unsere Aufgabe.“

Maria Montessori

Heute in einem Jahr

Der diesjährige Schreibwettbewerb stand unter dem Thema "Heute in einem Jahr", wobei zu erwähnen sei, dass wir das Motto bereits im Januar festgelegt hatten und somit auf viele positive Beiträge gehofft haben. Dass einen Monat später der Krieg in der Ukraine ausbricht und im Sommer eine neue Conora-Welle über uns schwappt, hätten wir nicht für möglich gehalten. Dennoch hat jeder Text auf eine besondere Art Tiefe.

In diesem Schuljahr 21/22 fand zum vierten Mal der von der Schulstiftung gesponserte Schreibwettbewerb statt. Plattform für unsere Schüler*innen, um ihre Kreativität, ihre Begabung eigene Gedanken, Gefühle und Träume in Worte zu fassen, zeigen zu können. Die Beiträge wurden anonymisiert von einer Jury bestehend aus zwei Lehrerinnen der Fachschaft Sprachen, einer externen Person mit entsprechendem Hintergrund und einer Mitarbeiterin unserer Schulstiftung bewertet. Die Preise wurden dann am letzten Schultag via Live-Stream  verliehen. Entschieden wurde sich final für jeweils einen 1., 2. und 3.-platzierten, einen Ehrenpreis und sechs 4.-platzierte Texte entschieden. Lea Schillinger aus der 9b hat gewonnen und mit ihrem Text auch bei der Übertragung und ihrer Erklärung (ab Minute 25), wie sie auf den Text kam, für Gänsehaut gesorgt.

 

 

Die sechs 4.-platzierten Gewinner*innen sind:

Den Ehrenpreis hat bekommen:

Platz 3 hat belegt:

Platz 2 geht an:

Der 1. Platz geht an:

  • Lea Schillinger aus der 9b (mit dem Gedicht "Gesund ist relativ")
    pdfText_Lea_Schillinger.pdf
    Dieser Text hat die Jury ganz besonders überzeugt, weil sich die Autorin auf eine philosophische Art mit einer Krankheit auseinander gesetzt hat, der leider auch viele junge Menschen ausgeliefert sind. Der Text ist sehr dicht und poetisch geschrieben und erlaubt dem Leser ein besonderes Eintauchen in eine Welt, die sonst von der Gesellschaft nicht wirklich öffentlich behandelt wird. Ab Minute 25:30 im Video, liest Lea ihren Text vor.

Der Preis wird ein Workshop zu kreativem Schreiben mit dem bekannten Jugendbuchauro Martin Gülich sein! Nähere Infos zum Workshop erfahrt ihr von uns nach den Sommerferien.

Die Stiftung gratuliert herzlich!