angell schulstiftung freiburg

„Den Kindern die Augen für die Welt zu öffnen, ist unser Wunsch
– sie für das Leben stark zu machen unsere Aufgabe.“

Maria Montessori

Freiburger Tafelladen und ANGELL Schulstiftung übergaben angehenden Erstklässler*innen bunt gefüllte Schultüten

Am Freitag, den 6. September, wurden am Freiburger Tafelladen rund 100 individuell gestaltete Schultüten überreicht.
„Es ist schön zu sehen, dass wir heute so viele Kinder glücklich machen können“, sagte Antoinette Klute-Wetterauer, Vorstandsvorsitzende der ANGELL Schulstiftung Freiburg. „Richtiges Schulmaterial ist der Grundstein für eine erfolgreiche Schulzeit. Damit möchten wir vom ersten Schultag an Ausgrenzung vermeiden und Bildungsgerechtigkeit ermöglichen und es macht mich besonders stolz, dass die Schultüten alle individuell von den Schülerinnen und Schülern der Montessori-Grundschule gebastelt und gestaltet wurden,“ so Klute-Wetterauer weiter.

Die angehenden Erstklässler*innen, die heute aus den unterschiedlichsten Stadtteilen zum Freiburger Tafelladen gekommen waren, nahmen sich nach und nach eine bunt gefüllte Schultüte und zeigten sie gleich stolz ihren Eltern. „Schau mal Mama, da sind sogar Dinos drauf“, freut sich ein Junge.

Die ANGELL Schulstiftung Freiburg und die Freiburger Tafel haben gemeinsam das Projekt „Kein Kind ohne Schultüte!“ ins Leben gerufen.
Auch Annette Theobald, Leiterin der Freiburger Tafel und gleichzeitig im Stiftungsrat der ANGELL Schulstiftung tätig, freute sich sehr über diese gelungene Aktion. „Wir helfen Kindern, deren Eltern sich eine Grundausstattung für die Schule nicht oder kaum leisten können. Aus unserer täglichen Arbeit wissen wir, wie notwendig die Unterstützung gerade von Kindern aus einem sozial schwächerem Umfeld ist. Deswegen bin ich sehr dankbar, dass die ANGELL Schulstiftung diese Aktion initiiert hat.“
Gefüllt sind die Tüten mit Mäppchen, Buntstiften, Bastelschere, Spitzer, einem Farbkasten, einem Buch, einem Gutschein für ein Schreibwarengeschäft und vielem mehr.


Das Besondere an dieser Aktion: Die Schultüten wurden ganz individuell über vier Monate hinweg von den Grundschulkindern des Montessori Zentrum ANGELL gebastelt – so haben bereits die Kleinsten erlebt, was soziales Engagement bedeutet. Die Schultüten wurden in vier verschiedenen Motiv-Varianten gebastelt, sodass für jeden Geschmack etwas dabei war.

Da die Spendenaktion der ANGELL Schulstiftung alle Erwartungen übertroffen hat und mehr Schultüten befüllt werden konnten, als es angehende Erstklässler*innen bei der Freiburger Tafel gibt, wurde die Aktion auf die Müllheimer Tafel, das Freiburger Amt für Migration und Integration, den Verein „Bildung für Alle“ und das DRK ausgeweitet. Insgesamt kamen so nun rund 100 Kinder in den Genuss einer Stiftungs-Schultüte.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Unterstützer*innen: Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau, VDU, Waisenhausstiftung, Buchhandlung Rombach, streit Office, Nepumuks Kinderwelt und Bohny Bürobedarf.

Ein Video finden Sie hier: