angell schulstiftung freiburg

„Den Kindern die Augen für die Welt zu öffnen, ist unser
Wunsch – sie für das Leben stark zu machen unsere Aufgabe.“
Maria Montessori

Konzert für den guten Zweck

Chorkonzert

Der Eltern-Lehrer-Chor präsentierte zum zweiten Mal „Kälber auf dem Dach“

Bereits am 6. Oktober sang der Eltern-Lehrer-Chor „D’aChor“ sein neues Programm “Kälber auf dem Dach“. Der Auftakt war ein großer Erfolg. Daran wurde am 17. November in der Pausenhalle des Montessori Zentrum ANGELL angeknüpft. Mit über 100 Gästen war auch dieser Abend sehr gut besucht.

Unter der Leitung von Fiona Combosch und begleitet von Sebastian Jakob am Klavier und Amr Hussein an Schlagzeug und Bass beleuchteten die 22 Sänger*innen in Liedern, Gedichten und kurzen Szenen Wohlstand und Missstand, Sehnsucht nach Veränderung sowie Auf- und Umbruch. Das breitgefächerte Programm von „Kälber auf dem Dach“ umfasste Werke ganz unterschiedlicher Stilrichtungen und thematisierte neben politischen auch persönliche Aspekte. Für ein zusätzliches Klangerlebnis sorgten Percussion-Einheiten mit Stühlen und andern Objekten.

Die Stiftung war mit einem Stand vertreten, an dem neben dem Kunstkalender und dem aktuellen Almanach guter Stiftungswein und Sekt angeboten wurde. Alle Erlöse aus dem Getränkeverkauf fließen in das aktuelle Stiftungsprojekt "Musik macht stark!", durch das Schüler*innen – die es sich anderweitig nicht leisten können – der Besuch der ANGELL Musikschule ermöglicht wird. 

 

Wir freuen uns ganz besonders, dass sich D’aChor entschieden hat, die Hälfte der eingegangen Spenden des Abends dem Projekt "Musik macht stark!" zukommen zu lassen.
Herzlichen Dank!